Willkommen

Vorrangig möchte ich hier meine Gewandung ein wenig zeigen. Vielleicht sogar die eine oder andere Beschreibung, wie ich sie gemacht habe oder woher die Idee oder Inspiration dazu stammt. Sicherlich werden sich hier auch andere Einträge und Bilder finden. Denn die Recherche für ein Kleid macht oft mehr Spaß als die wirkliche Umsetzung.
Wir werden sehen, denn erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt ... und das Leben geht sowieso wie es will und nicht wie man selbst es gerne hätte ;-)

Montag, 3. Dezember 2012

London - Trip 2012


Donnerstag geht es zu dem lang ersehnten Trip nach London.
Auslöser war auch dieses Mal eine Ausstellung, aber keine Gemälde-Ausstellung.
Sondern die Ausstellung „Hollywood Costume“ im Victoria & Albert Museum. Schon im März konnte ich Karten dafür ergattern, ein Zimmer im Hostel vom letzten Jahr bekommen und Flüge buchen. Und jetzt geht’s bald los.
"Hollywood Costume" at the V&A London
Also macht man sich doch mal Gedanken, wo man noch hingeht. Obwohl … die übrigen Punkte hatten wir relativ schnell geklärt.
Donnerstag geht’s nach dem einchecken in die Westminster Abbey.

Westminster Abbey, Big Ben, London Eye
Es ist dann fast 20 Jahre her, dass ich das erste und letzte Mal dort war. Damals hatte ich noch kaum eine Beziehung zu englischen Monarchen. Da kannte ich nur Elizabeth I. und Maria Stuart, weil wir als Kinder „Der Pirat der Königin“ als Hörspiel-Kassette hatten. Inzwischen habe ich – u.a. dank der Romane von Rebecca Gablé – einen weite besseren Überblick über die englischen Monarchen, die dort begraben liegen. Und die Dichter etc. sagen mir mit Gewissheit auch mehr als damals. Leider, leider darf man in der Abbey nicht fotographieren.

"Hollywood Costume" V&A London
Freitag haben wir um 11 Uhr unseren Einlass in die Ausstellung und werden uns auch danach noch etwas im V&A herum treiben. Schließlich muss die neu renovierte Fashion Abteilung in Augenschein genommen werden. In der Ausstellung darf man angeblich auch nicht fotographieren, aber im restlichen Museum.

Samstag wird’s eine Tour auf der Thames geben. Ob bis Greenich  oder noch weiter rauf bis zum Gezeiten-Stau-Werk steht noch aus. Als neu erwachter Doctor Who Fan würde mich wohl die Fahrt bis zum Gezeiten-Stau-Werk erfreuen.
Thames Boat Trip 2011
Was wir sonst noch machen, überlegen wir spontan. Vielleicht ins Theater. Es spielt Stephen Fry.
Nach dem V&A würde mich noch ein Abstecher zur Earl’s Court Station freuen. Dort steht eine – nachgebaute – Police Box. Hm, wie wird wohl ein Foto mit roten Converse und einen „London A-Z“ Reiseführer aussehen? Vielleicht noch auf einen victorianischen Friedhof und ich nerve meine Freundin mit meiner Angst vor weinenden Engeln. Wir werden wohl auch wieder an der Baker Street halten, einfach um an Nr 221B vorbei zu schlendern. Und Busfahren werden wir! Damit wir mehr von London sehen als mit der Tube.
Baker Street 221b

Hoffen wir auf gutes Wetter. Aber auch mit schlechtem wird es toll – das hat uns ja schon Paris gelehrt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen